Moxibustion..

 

 ..ist eine Therapiemethode der chinesischen Medizin.

Die Moxibustion ist das Anwärmen von Akupunkturpunkten durch Abbrennen von getrockneten Blättern der Heilpflanze Artemisia vulgaris (Beifuß). Die ätherischen Öle des Moxakrauts sowie die Wärme lösen Blockaden und ermöglichen dadurch wieder harmonisches Fließen der körpereigenen Energien. Ziel ist immer, das Meridiansystem über die Hitzeeinwirkung auf die Akupunkturpunkte zu stimulieren.

Die Hauptanwendungsgebiete der Moxibustion sind Erkrankungen von chronischem Charakter, z.B. chronische Bronchitis, chronisches Asthma, Depressionen, Schwächezustände nach chronischen Erkrankungen, chronische Diarrhö sowie Erschöpfungsreaktionen.